top of page

Jens Fischer Rodrian

"Slam Musiker der Notwist Generation." (Münchner Merkur)

FREE PALESTINE!

--------------------------------------------------------------------------

Friedenskonzert 1.9. München

2024-07-05 02.38.58.jpg

FRIEDEN   MIR   MYR   SALAM   SCHALOM

„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.“ (Willy Brandt)

In Europa tobt ein furchtbarer Krieg mit über 500.000 gefallenen Ukrainern und Russen. Statt dem sinnlosen Morden mit Diplomatie zu begegnen heizt die deutsche Regierung den Konflikt mit Waffenlieferungen an. In Palästina findet ein Vernichtungsfeldzug der IDF gegen die Menschen in Gaza statt, der mittlerweile über 35.000 Menschleben gefordert hat, 70% davon Frauen und Kinder. Auch dieser Konflikt wird von der Ampel durch eine Verzehnfachung der Waffenlieferungen an Israel befeuert. Rüstungsexporte morden! „Der Tod ist ein Meister aus Deutschland.“ (Paul Celan)

Wir müssen nicht in allen Fragen einer Meinung sein. Was uns eint, ist der Wunsch nach einem friedlichen Miteinander. Im Krieg gibt es, mit Ausnahme der Rüstungsindustrie, nur Verlierer, Frieden ist der einzige Weg. Keine Lieferung deutscher Waffen in Krisengebiete

Wir stehen für:

  • Die Aufnahmen von Friedensgesprächen zwischen Russland und der Ukraine

  • Eine sofortige Waffenruhe in Gaza

  • Ein freies Palästina für alle Menschen

  • Keine Einführung der Wehrpflicht

  • Keine Umstellung auf Kriegswirtschaft! !

  •  

„Lieber 100 Stunden umsonst verhandeln als eine Minute schießen.“ (Helmut Schmidt)

-------------------------------------------------------------------------

Protestnoten  & apolut. pränsentieren:

Das 7Solidaritätskonzerte für Julian Assange
am 18.1.25 in der Musikbrauerei
 

-------------------------------------------------------------------------

-------------------------------------------------------------------------

"Jens Fischer Rodrian zählt zu den wenigen Künstlern, die angesichts des globalen Unrechts weder ihren Kompass noch ihre Stimme verloren haben. Ungebrochen setzt er sich für Freiheit, Würde und Menschlichkeit ein und weist damit den Weg, wie Kunst diese dunkle Zeit nicht nur zu überstehen, sondern unseren Herzen und Seelen genug Mut und Hoffnung zu schenken vermag, gemeinsam den Aufbruch zu wagen: in eine neue, menschlichere Epoche." (Rubikon)

Mit Beiträgen von Wolfgang Wodarg, Gunnar Kaiser, Nina Proll, Roland Rottenfußer, Alexa Rodrian, Nina Adlon, Matthias Burchardt, Sabrina Khalil, Benedikt Schnitzler, Lou Rodrian, Jakob Heymann, Captain Future, Uli Masuth, Laurens Walter, Philine Conrad, Rob T. Strass, Isi Reicht, Brigade Bergamo und Lüül.



 

DADI Cover.jpeg

-------------------------------------------------------------------------

bottom of page