top of page

Jens Fischer Rodrian

"Slam Musiker der Notwist Generation." (Münchner Merkur)

FREE PALESTINE!

3 Videos für Gaza, hier das Erste:

-------------------------------------------------------------------------

Cover .bmp

Neues Album
"Alles nur geliehen"
 

     Tourdaten      unter LIVE

Aktuelle Single
"Wir werden bleiben"
 

-------------------------------------------------------------------------

Manova & Radio München präsentieren:
#Friedensnoten 2.0
Eine Aktion von Marcus Klöckner und Jens Fischer Rodrian
 

Eine Medieninitiative setzt der Politik des Krieges Lieder des Friedens und der Versöhnung entgegen. „Give peace a chance“, sang John Lennon 1969. Heute bekommt vor allem der Krieg eine neue Chance. Die Falken triumphieren in den Talkshows und auf NATO-Konferenzen, der Krieg darf der Welt weiter die ihm eigene Logik aufzwingen, er verschlingt Menschen und Material, den Frieden der Seelen und den erarbeiteten Wohlstand der Bürger.

Auf Grund der aktuellen Lage in Palästina gibt es eine Neuauflage der Erfolgskolumne. Diesmal stellen die Künstler selbst Ihre Friedenslieder vor. Mit dabei sind Morgaine, Kilez More, Äon, Karsten Troyke, Tino Eisbrenner, Alexa Rodrian u.v.a.

-------------------------------------------------------------------------

Protestnoten  & apolut. pränsentieren:

Das 6Solidaritätskonzerte für Julian Assange

Am 8.6.24 in der Musikbrauerei Berlin

           Karten ab dem 15.4.24 auf Protestnoten.de            

Moderiert von Nina Maleika 
Tanzen bis in die Nacht mit Captain Future

-------------------------------------------------------------------------

P r o t e s t n o t e n
2022 Das Album zum Thema "Corona"
2023 Das Album zum Thema "Julian Assange"
NEU!!!  2024 Das Album zum Thema "Frieden & Freiheit in Palästina"
 
Protestnoten version 4 vorne.jpeg
Album cover Kopie.jpeg
IMAGE 2024-01-14 22_50_11.jpg

-------------------------------------------------------------------------

"Jens Fischer Rodrian zählt zu den wenigen Künstlern, die angesichts des globalen Unrechts weder ihren Kompass noch ihre Stimme verloren haben. Ungebrochen setzt er sich für Freiheit, Würde und Menschlichkeit ein und weist damit den Weg, wie Kunst diese dunkle Zeit nicht nur zu überstehen, sondern unseren Herzen und Seelen genug Mut und Hoffnung zu schenken vermag, gemeinsam den Aufbruch zu wagen: in eine neue, menschlichere Epoche." (Rubikon)

Mit Beiträgen von Wolfgang Wodarg, Gunnar Kaiser, Nina Proll, Roland Rottenfußer, Alexa Rodrian, Nina Adlon, Matthias Burchardt, Sabrina Khalil, Benedikt Schnitzler, Lou Rodrian, Jakob Heymann, Captain Future, Uli Masuth, Laurens Walter, Philine Conrad, Rob T. Strass, Isi Reicht, Brigade Bergamo und Lüül.



 

DADI Cover.jpeg

-------------------------------------------------------------------------

bottom of page